Techniktraining

Was ist Techniktraining
Wer anfängt zu klettern, lernt Sicherungstechnik und geeignete Bewegungsmuster für diverse Klettertechniken (Bewegungslernen). Je höher das Niveau, desto seltener fehlen grundlegende Muster für diese Techniken.
Techniktraining optimiert das vorhandene Bewegungsrepertoire und macht es variabel verfügbar. Beispielsweise lässt sich dann ein „Ägypter“ auch im Onsight oder in einem Runout (deutlich über der letzten Zwischensicherung) ausführen. Techniktraining im weiteren Sinn schließt auch taktische und mentale Übungsformen mit ein.

Individuelles Techniktraining
Je höher Ihr Niveau, desto weniger profitieren Sie von Standard-Kletterkursen. Die Übungen sind auf die Gesamtgruppe zugeschnitten und werden oft im Sinn von Bewegungslernen durchgeführt. Beim individuellen Techniktraining erstellt Ihr Trainer gemeinsam mit Ihnen eine Stärken-Schwächen-Analyse. Darauf aufbauend erhalten Sie spezielle Trainingsübungen, um gezielt an eventuellen Schwächen arbeiten zu können.

Konditionstraining
Schwächen können auch im Bereich der Kraft liegen. Sofern die Analyse es nahelegt, wird ihr Trainer Ihnen auch für diesen Bereich Übungen empfehlen bzw. einen Trainingsplan erstellen.